MSC Geisterfahrt

Die MSC Geisterfahrt wurde im Jahr 2017 durch Daniel Böker ins Leben gerufen. Mit dem Neustart des MSC Rothenuffeln e.V. im Jahr 2014 wurde auch der Armin Selter Pokal wieder eingefüht. Die als Juxrallye geplante Veranstaltung sollte eigentlich familienfreundlich und für jedermann machbar sein, wurde aber von Jahr zu Jahr schwieriger.

Daniel Böker nahm diese Entwicklung gleichermaßen mit Freude aber auch mit Sorge war. Freude über das wachsende Niveau und das Interesse an schwierigeren Aufgaben. Sorge darüber das es für viele Clubmitglieder uninteressant wurde.

Die Lösung war so genial wie einfach. Eine zweite Veranstaltung mit etwas schwierigerem Niveau wurde gebohren. Der Name Geisterfahrt wurde gewählt da ein jährlicher Termin, rund um Halloween ins Auge gefasst wird.

In der 2018er Auflage der Geisterfahrt konnten sich Wilfried Thielking und Michael Holtmann mit hauchdünnem Vorsprung den Sieg erkämpfen. Dirk Bekemeier und Michael Beinke wurden zweite. Daniel Böker und Detlef Baurichter schafften es auf den dritten Platz. Sie sind auch die Ausrichter der 2019er Auflage der MSC Geisterfahrt.

 

Der mattsilberne Pokal im Retro Look wurde von Daniel Böker persönlich ausgesucht und durch unseren Pokalbauer aufwendig graviert. Er wird als Wanderpokal eingesetzt und ist neben dem Armin Selter Pokal und dem Clubmeister-Pokal der dritte Wanderpokal des MSC Rothenuffeln e.V.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© MSC Rothenuffeln